Der FELU-Vorstand 

Tanja Rolla: Die Obfrau von Felu. Sie ist Mutter zweier Töchter im alter von 18 und 15 Jahren, hat gemeinsam mit ihrer Familie 8 Hunde, 4 Zwergkaninchen, 2 Katzen und 3 Pferde und ist zuständig für Alles was so anfällt. Sie selbst ist 35 Jahre jung und würde Alles für "ihre (und damit meint sie alle, nicht nur die die bei ihr wohnen)"  Fellnasen tun. Tiere sind ein fester Bestandteil ihres Lebens - immer schon gewesen. Wenn sie nicht grade mit Felu-Dingen beschäftigt ist tut sie Handarbeiten, im Garten arbeiten, lesen, reiten oder neues lernen. Sie schreibt auch gerade die Diplom Arbeit zur Hundetrainerin und Verhaltensberaterin für Hunde. Arbeiten tut sie in einem Zoofachhandel, was für sie auch ein super Job ist indem sie gerne tätig ist. Sie ist für jede Frage da und steht mit Rat und Tat zur Seite!  Bei Fragen direkt an Tanja können Sie ihr eine Mail an tanja@felu.at senden!

 

Martin Rolla: Er ist Stellvertretender Obmann und vor allem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Zudem übernimmt er derzeit noch, gemeinsam mit Tanja, den Schriftführer. Martin ist im Außendienst für einen Elektrogroßhandel tätig, von daher passt auch sein Zuständigkeitsbereich perfekt. Wie auch Tanja macht er die Ausbildung zum dipl. tierschutzorientierten Hundetrainer und Verhaltensberater. Martin ist 36 Jahre jung und lebt gemeinsam mit Tanja, ihren Töchtern und all den Vierbeinern in einem Haus in Knittelfeld. Zusammen haben beide FELU ins Leben gerufen, als sie beide mit einer Tierschützerin aus dem Waldviertel Miklos besucht haben. Den Fellnasen zu helfen und zu sehen wie gut und toll sie sich in ihren neuen Familien entwickeln ist wesentlicher Lebensinhalt von beiden. Als Elektriker - Meister ist Martin handwerklich begabt und zu seinen Hobbys zählen auch einige Kampfsportarten. Nebenberuflich war er lange Zeit als Fitnesstrainer tätig, was er allerdings für die Familie aufgegeben hat. Auch er steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Bei Fragen direkt an Martin können Sie ihm eine Mail unter martin@felu.at senden!

 

 Nadja Steingruber: Nadja ist die ältere Tochter der Obfrau Tanja. Sie wurde im September 2016 gerade mal 18 und besucht derzeit die 4.Klasse der HBLA für Mode-und Bekleidungstechnik in Graz. Nadja ist die Finanzbeauftragte von Felu und hilft dabei, das jeder nachvollziehen kann was mit Spenden und Beiträgen passiert. Derzeit lebt sie noch mit ihrer Mama, Martin und ihrer "kleinen" Schwester Lena gemeinsam in Knittelfeld. Ihre Liebe zu den Tieren hat sie von klein auf mitbekommen, da sie mit denen groß geworden ist. Ein Leben ohne Tiere ist für sie unvorstellbar und so fand auch Filou (am Foto), gleich ein neues Frauli bei ihr! Neben ihrer Tierliebe ist eine große Leidenschaft von ihr das Lesen und reiten. Sie wird an Spendenfahrten teilnehmen soweit es die Schule zulässt, und auch ansonsten mit Rat und  Tat zur Seite stehen. Nadja erreichen Sie persönlich unter nadja@felu.at 

Lena Taibon: Sie ist die jüngere Tochter von unserer Obfrau Tanja. Mit ihren süßen fast 17 Jahren ist sie das Küken im Felu Vorstand. Lena übernimmt die Stellvertretung für Nadja falls diese mal verhindert ist. Natürlich mit Unterstützung von ihrer Mama und allen anderen Teammitgliedern. Lena hat im Mai 2018 eine Lehre zur Optikerin und Hörgeräteakkustikerin begonnen, was ihr sehr viel Spaß bereitet. Sie liebt Tiere über alles und hilft wo sie nur kann bei Felu mit. Erreichen könnt ihr                                    Lena unter der Mailadresse  lena@felu.at


Birgit Sachs: Unsere Birgit lebt im Bezirk Neunkirchen - Grünbach am Schneeberg gemeinsam mit ihrer Mutter, Hunden, Katzen und einigen Hühnern. Tiere sind ihr Leben, auch sie hatte schon alles vom Hamster bis hin zum Reptil. Birgit hat den Posten der Schriftführerin übernommen  

Am besten erreicht ihr sie per Whatsapp oder SMS unter der Telefonnummer: +43 676 48 47 048 oder von 14.15 Uhr bis 21 Uhr auch persönlich oder unter der Mailadresse birgit@felu.at

 

 

Der gesamte FELU-Vorstand sowie auch alle Helferleins arbeiten ehrenamtlich. Da die meisten noch 40 Stunden die Woche berufstätig sind oder andere Verpflichtungen haben, kann es manchmal leider vorkommen dass ihr ein wenig Geduld haben müsst wenn ihr einem Vorstands-Mitglied oder einem Helferlein eine persönliche Nachricht gesendet habt. Eine Antwort bekommt jedoch jeder!

Vielen herzlichen Dank 

Euer FELU-Team <3

212474